Aquarium Ratgeber - Einführung

 

Foto: aboutpixel.de / © Nihil Baxter

Hinter einem funktionierenden Aquarium mit gesunden Fischen und guten Wasserwerten steckt viel Arbeit. Auch eine nette Dekoration und schöne Pflanzen, so wie die Fortpflanzung einiger Arten, ist das Resultat kontinuierlicher Pflege und der Anwendung von grundlegendem Wissen. Aquaristik-Neulinge verfügen häufig nicht über das nötige Grundwissen und machen sich vor dem Kauf eines Aquariums nicht ausreichend Gedanken über die anstehende Arbeit. Damit die Aquarien nicht verkommen und auch nicht direkt wieder verkauft werden, finden Sie hier einige Tipps für Ihr Aquarium. Begonnen wird mit den (technischen) Bestandteilen eines Aquariums und der grundlegenden Einrichtung, bevor auf den künftigen Fischbesatz und die dafür benötigten Wasserbedingungen eingegangen wird.

 

Aquariumpflege

 

Foto: aboutpixel.de / Bunti © a_lena

Es reicht nicht, das Aquarium einmal aufzubauen und einzurichten und es anschließend sich selbst zu überlassen. Aquarien benötigen viel Pflege. Deshalb wird hier neben der Einführung zum Aufbau und zur Einrichtung des Aquariums auch auf die regelmäßigen Pflegemaßnahmen eingegangen, die für ein funktionierendes Aquarium notwendig sind. Dazu gehören beispielsweise das Reinigen des Filters, Teilwasserwechsel, das regelmäßige messen der Wasserwerte und der Temperatur, so wie das Bekämpfen von Krankheiten und Schnecken.